Schopf Ektosol fossil Mittel gegen Milben

Zur Abwehr von Milben und anderen kriechenden Insekten

Das Mittel gegen Milben Ektosol fossil von Ultrana ist besonders wirksam im Einsatz gegen Milben, Bettwanzen, Flöhe, Läuse und anderes kriechendes Getier. Es wird ergänzend zum Bettwanzenspray eingesetzt für eine langfristige Wirkung und als Vorbeugung von neuem Befall. Es kann im Haus und sogar im Garten verwendet werden. Es ist überall dort wirksam, wo es eingesetzt wird, unabhängig von der Umgebung. Das Milbenmittel ist trocken. Es handelt sich um einen feinen Puder, der auch in kleine Winkel und Ritzen vordringen kann, um dort seine Wirkung zu entfalten. Nach nur wenigen Stunden sterben die Schädlinge ab und Ihre Umgebung ist frei von kriechenden Insekten.

Vorteile von Schopf Ektosol fossil

  • Wirksam gegen Bettwanzen, Milben, Flöhe, Läuse und andere Kriechtiere
  • Trockener, feiner Puder
  • Einfache Anwendung
  • Im ganzen Haushalt und im Garten einsetzbar
  • Auch an schwer zugänglichen Stellen
  • Wirkt auch vorbeugend
Informationen herunterladen
Kriechende Insekten im und am Haus sind ein Graus. Deshalb gibt es das Mittel gegen Milben Ektosol fossil von Ultrana. Das feine Pulver besteht aus fossilem Plankton. Es verfügt also über eine biologische Struktur, wodurch die Bildung von Resistenzen verhindert wird. Die Insekten stäuben sich durch ihre Bewegung selbst mit dem Puder ein und tragen es zu ihren Artgenossen. Der Wirkstoff führt zum Herauslösen von Kutikulafetten und zur Dehydrierung der Insekten. Nach nur wenigen Stunden sterben die Kriechtiere ab. Der Puder ist auch bei hoher Luftfeuchtigkeit wirksam und zuverlässig.
Stäuben Sie 20 bis 30 g auf einen Quadratmeter. Berücksichtigen Sie dabei nicht nur Flächen, sondern auch Schlupfwinkel, Brutverstecke und vor allem auch die Laufwege der Insekten. Beliebt bei Kriechtieren sind Sockelleisten oder auch schwer zugängliche Stellen unter Schränken. Oft werden diese Stellen bei der normalen Reinigung nicht erreicht. Die Anwendung des Pulvers ist auch in Form einer Staubbarriere möglich. Fangen Sie das Ungeziefer damit auf seinen Wegen ab. Verteilen Sie dafür 5 bis 10 g auf dem laufenden Meter mit etwa 2 mm Höhe und 0,5 bis 2 cm.

Vermeiden Sie Zugluft bis das Pulver sich gesetzt hat. Nach erfolgreicher Anwendung können Sie den Puder einfach absaugen oder zur Vorbeugung belassen.

1000 g/kg Kieselgur/Siliziumdioxid, (Diatomeenerde)/Diatomite/Silicon, Dioxide (diatomaceous earth), CAS 61790-53-2, BAUA-Reg.-Nr.: N-68183
Karton mit 12 Puderdosen à 100 g

Bitte beachten Sie vor Gebrauch stets die Kennzeichnungen und Hinweise. Lesen Sie die Produktinformation gründlich, um Ektosol fossil sicher zu verwenden.

Schopf Ektosol fossil Mittel gegen Milben

Zur Abwehr von Milben und anderen kriechenden Insekten

Das Mittel gegen Milben Ektosol fossil von Ultrana ist besonders wirksam im Einsatz gegen Milben, Bettwanzen, Flöhe, Läuse und anderes kriechendes Getier. Es wird ergänzend zum Bettwanzenspray eingesetzt für eine langfristige Wirkung und als Vorbeugung von neuem Befall. Es kann im Haus und sogar im Garten verwendet werden. Es ist überall dort wirksam, wo es eingesetzt wird, unabhängig von der Umgebung. Das Milbenmittel ist trocken. Es handelt sich um einen feinen Puder, der auch in kleine Winkel und Ritzen vordringen kann, um dort seine Wirkung zu entfalten. Nach nur wenigen Stunden sterben die Schädlinge ab und Ihre Umgebung ist frei von kriechenden Insekten.

Vorteile von Schopf Ektosol fossil

  • Wirksam gegen Bettwanzen, Milben, Flöhe, Läuse und andere Kriechtiere
  • Im ganzen Haushalt und im Garten einsetzbar
  • Auch an schwer zugänglichen Stellen
  • Trockener, feiner Puder
  • Wirkt auch vorbeugend
  • Einfache Anwendung
Informationen herunterladen
Kriechende Insekten im und am Haus sind ein Graus. Deshalb gibt es das Mittel gegen Milben Ektosol fossil von Ultrana. Das feine Pulver besteht aus fossilem Plankton. Es verfügt also über eine biologische Struktur, wodurch die Bildung von Resistenzen verhindert wird. Die Insekten stäuben sich durch ihre Bewegung selbst mit dem Puder ein und tragen es zu ihren Artgenossen. Der Wirkstoff führt zum Herauslösen von Kutikulafetten und zur Dehydrierung der Insekten. Nach nur wenigen Stunden sterben die Kriechtiere ab. Der Puder ist auch bei hoher Luftfeuchtigkeit wirksam und zuverlässig.
Stäuben Sie 20 bis 30 g auf einen Quadratmeter. Berücksichtigen Sie dabei nicht nur Flächen, sondern auch Schlupfwinkel, Brutverstecke und vor allem auch die Laufwege der Insekten. Beliebt bei Kriechtieren sind Sockelleisten oder auch schwer zugängliche Stellen unter Schränken. Oft werden diese Stellen bei der normalen Reinigung nicht erreicht. Die Anwendung des Pulvers ist auch in Form einer Staubbarriere möglich. Fangen Sie das Ungeziefer damit auf seinen Wegen ab. Verteilen Sie dafür 5 bis 10 g auf dem laufenden Meter mit etwa 2 mm Höhe und 0,5 bis 2 cm.

Vermeiden Sie Zugluft bis das Pulver sich gesetzt hat. Nach erfolgreicher Anwendung können Sie den Puder einfach absaugen oder zur Vorbeugung belassen.

1000 g/kg Kieselgur/Siliziumdioxid, (Diatomeenerde)/Diatomite/Silicon, Dioxide (diatomaceous earth), CAS 61790-53-2, BAUA-Reg.-Nr.: N-68183
Karton mit 12 Puderdosen à 100 g

Bitte beachten Sie vor Gebrauch stets die Kennzeichnungen und Hinweise. Lesen Sie die Produktinformation gründlich, um Ektosol fossil sicher zu verwenden.